Skip to content

Vorweihnachtliche Bescherung beim DJK Passau-West

Verein erhält von der Passauer Firma Dentdeal Produkt & Service eine Geldspende und vier mobile Airdog-Luftreiniger für die Umkleidekabinen

Kurz vor Weihnachten erhielt der DJK Passau-West hohen Besuch. Der Weihnachtsmann persönlich kam zusammen mit den beiden Geschäftsführern von Dentdeal Produkt & Service, Frank Andrée und Armin Vormann, bei der Jugendleiterin Hannelore Schneider vorbei. Im Gepäck hatten sie eine Geldspende für den Verein in Höhe von 1.000 Euro sowie zusätzlich als Geschenk vier hochwertige mobile Airdog-Luftreiniger. Die Geräte wird der DJK Passau-West in den Umkleidekabinen im Alt- und im Neubau aufstellen, wo sie die Sportler vor einer Ansteckung mit Corona-, Grippe- oder anderen Viren schützen sollen.

Dazu sagte Hannelore Schneider: „Wir freuen uns sehr über diese großzügige Zuwendung sowie das damit verbundene Bekenntnis zu dem Verein und unserer Arbeit. Uns liegt die Jugendförderung im Fußball und anderen Sportarten sehr am Herzen. Daher ist es uns auch wichtig, dass wir gerade angesichts der andauernden Corona-Pandemie alles unternehmen, damit die Jugendlichen ihren Sport ausüben können, ohne ein unnötiges Ansteckungsrisiko einzugehen. Die Luftreiniger werden hierbei sehr hilfreich sein.“

„Als alteingesessenes Passauer Unternehmen fühlen wir uns dem Verein verbunden“, so Frank Andrée. „Gerade die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen kommen in der derzeitigen Pandemie leider immer wieder zu kurz. Wenn wir mit unserer Hilfe schon einen kleinen Teil dazu beitragen, dass sie unbeschwert Sport treiben können, freuen wir uns sehr.“

„Mit dem Airdog kommt beim DJK Passau-West ein neuer Mitspieler in die Kabine“, ergänzt Armin Vormann. „Er schießt zwar keine Tore und hält keine Elfmeter, sorgt aber im Hintergrund dafür, dass die Luft in der Umkleide zuverlässig von Viren, Bakterien, Pilzsporen und vielem mehr befreit wird. Damit ist er für jedes Team eine echte Bereicherung.“

Armin Vormann hat selbst früher beim DJK Passau-West gekickt, ebenso die Söhne der beiden Dentdeal-Geschäftsführer, Noah Andrée und Liam Vormann. Letzter hat mittlerweile sogar den Sprung in die Bayern-Auswahl geschafft.